Zurück zum Blog

Im Bett am Welt-Schlaf-Tag

Bleiben Sie heute auch den ganzen Tag im Bett? Heute ist der letzte Freitag vor dem Frühlingsanfang, und deswegen feiern wir den Weltschlaftag. Genießen Sie also noch schnell einen “Mini-Winterschlaf”!

Den ganzen Winter in einem kuschligen, warmen Bett verbringen und erst wieder aus dem Schlaf erwachen, wenn die Vöglein den Frühlingsanfang ankündigen? Das muss leider ein Traum bleiben. In unseren hektischen Zeiten ist es nun einmal unmöglich, es der Natur um uns herum gleichzutun. So normal, wie ein Winterschlaf im Tierreich ist, so unnormal ist er eben beim Menschen. Die Natur und die Tiere schlummern tief und fest, während wir ab und zu die ganze Nacht an der nächsten Präsentation arbeiten müssen. Nach ein paar schlaflosen Stunden in einem zerwühlten Bett ist es auch kein Wunder, dass wir am nächsten Tag schon nach dem Mittagessen anfangen zu gähnen.

Taoismus und “Mini-Winterschlaf”

Weil Menschen den Winter ohne Probleme überleben können, sind wir von Natur aus nicht darauf programmiert, einen Winterschlaf zu halten. Und doch besagt die Lehre des Taoismus, dass es uns guttut, im Winter vier bis sechs Wochen ‘ins Yin’ zu gehen. Oder eben einen “Mini-Winterschlaf” zu halten, in dem Sie sich nach innen kehren, sich viel Ruhe gönnen und alles etwas langsamer angehen. So wird er zu einer Periode, in der Sie alles loslassen können, sich um längst überfällige Punkte kümmern können, die ihrer Aufmerksamkeit bedürfen, sich erholen und aufladen können. Und sobald der Frühling beginnt, erwachen Sie wieder aus Ihrem Winterschlaf.

Gute Nachtruhe

Konnten Sie noch keinen Winterschlaf halten? Kein Problem! Wir auch nicht. Heute können Sie einmal den ganzen Tag im Bett bleiben und ein wenig schlafen, dösen, meditieren oder ein Buch lesen. Ist auch dafür keine Zeit? Dann nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um zur Ruhe zu kommen. Schließen Sie einmal für 5 Minuten die Augen und denken Sie darüber nach, wie Ihre Nachtruhe ist. Schlafen Sie schnell und problemlos ein? Fühlen Sie sich morgens aufgeladen und voll Energie? Liegen Sie angenehm und entspannt im Bett?

Studien zeigen, dass jeder dritte Mensch Schlafstörungen hat. Nur 7% aller Menschen kann jede Nacht 8 Stunden schlafen. 90% haben mindestens 1 schlechte Nacht in der Woche. Eine gute Nachtruhe ist sehr wichtig. Wenn Sie schlafen, kann Ihr Gehirn sich ausruhen und alle Reize und Informationen verarbeiten, denen es ausgesetzt wurde. Außerdem können sich Ihre Organe regenerieren und Ihr Hormonhaushalt wird wieder in Balance gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.