Yumeko.de verwendet Cookies.Schließen

KOSTENLOSER VERSAND UND RÜCKSENDUNG

LIEFERZEIT: 2 - 4 WERKTAGE

Fairtrade ist gut für Frauen

Die Bad- und Bettwäsche von Yumeko ist, neben der Bio-Qualität, auch komplett Fairtrade. Die meisten Menschen wissen, dass Fairtrade für eine ehrliche Bezahlung der Baumwollbauern und der Erzeuger der Yumeko-Produkte steht. Wenige Menschen hingegen wissen, dass Fairtrade sich auch speziell für benachteiligte Frauen einsetzt.

In vielen westlichen Ländern verdienen Frauen noch immer weniger als Männer in der selben Funktion, auch wenn der Unterschied in den letzten Jahren bereits kleiner geworden ist. In Indien jedoch liegt der Unterschied in der Bezahlung von Männern und Frauen oft bei 100%. Die Frauen bekommen für die gleiche Arbeit häufig nur die Hälfte dessen, was ihre männlichen Kollegen erhalten. Das erschwert es den Frauen zusätzlich, arbeiten zu gehen.

 

 

 

 

In Indien arbeiten Schätzungen zufolge 15-20% der Frauen. In der EU sind es beispielsweise 65% und in den Niederlanden sogar 85%. Natürlich spielen vor allem Traditionen (Stellung der Frau in der Familie, Pflegeaufgaben, Anzahl der Kinder) eine wichtige Rolle und sorgen dafür, dass nicht so viele Frauen in Indien arbeiten gehen. Aber auch die oft schlechte Bezahlung ist schuld daran. Mit dem Fairtrade-Siegel zertifizierte Betriebe zahlen den weiblichen Angestellten den selben Betrag wie den Männern, wodurch es für die Frauen attraktiver undeinfacher wird, selbst arbeiten zu gehen.

Durch ihren Beruf haben die Frauen mehr Selbstvertrauen, eine wichtigere Rolle in der Familie und der Gesellschaft und können sich frei entfalten. Das alles sind Dinge, die wir als selbstverständlich ansehen – auch wenn sie bei uns ebenfalls erst jüngste Errungenschaften sind.

Obwohl Frauen auf dem Land neben dem Haushalt ebenso viel Zeit mit landwirtschaftlichen Aktivitäten verbringen, werden Frauen bei Entscheidungen, die die Landwirtschaft oder die Familie betreffen, selten miteinbezogen.

Yumeko bezieht die Baumwolle für die Bettlaken von der Bauernkooperative Chetna in Indien. Chetna Organic arbeitet bereits an der Verbesserung der Situation für Frauen und bietet ihnen die Möglichkeit, eine größere Rolle bei der Planung der Produktion und der Grundstoffe einzunehmen. Außerdem sollen die Frauen auch bei der Entscheidungsfindung in ihren Familien, in der Gemeinschaft und in institutionellen Bereichen ein Mitspracherecht haben.

Für die meisten Frauen in der Welt ist es also keine Selbstverständlichkeit, überall mitreden zu dürfen. Fairtrade hilft den Frauen dabei, am Arbeitsprozess teilzuhaben. Nicht nur durch die ehrliche und faire Bezahlung, sondern auch durch Training im Job und die Chance auf Weiterbildung.

Und so gibt es noch viele weitere Vorteile, die Fairtrade mit sich bringt: die Bauernkooperative und die Textilfabrik, mit denen wir zusammenarbeiten, bieten beispielsweise eine Krankenversicherung für alle Mitarbeiter an, sorgen für eine sichere Arbeitsumgebung und haben eine 49 Stunden Woche entsprechend den ILO Normen. Zusätzlich gibt es kostenlosen Unterricht für die Kinder aller Mitarbeiter.

Das ist ehrlich. Das ist fair. Das ist Fairtrade.

Wir sind an Werktagen von 10:00 - 18:00 Uhr für Sie erreichbar.