Yumeko.de verwendet Cookies.Schließen
4 häufig gestellte Fragen über Bettdecken

Es ist nicht einfach, sich für eine Decke zu entscheiden, unter der Sie die nächsten Jahre schlafen werden. Um Ihnen dabei weiterzuhelfen, hat Yumeko die vier am häufigsten gestellten Fragen zusammengestellt. Wir beantworten Fragen über Allergien, die Materialien Wolle, Daunen und Tencel, die Wärmeklassen und Jahreszeitendecken, und über Ihren eigenen Wärmetypen.

1 Welche Decke muss ich auswählen, wenn ich allergisch bin (oder mein Kind)?

Beklemmende Nächte. Im Bett reagieren viele Menschen allergisch, oft ist nicht ganz klar, warum das passiert. Kurzatmigkeit, Beklommenheit, Niesattacken und eine verstopfte Nase. Meistens ist es eine Allergie gegen (die Exkremente von) Hausstaubmilben und Staub. Milben sind kleine Tierchen, die mit dem bloßen Auge nicht gesehen werden können, und die sich gerne in die Füllung von Decken einnisten. Oft werden allergische Menschen dazu gezwungen, unter einer synthetischen Decke zu schlafen, um so den Symptomen entgegen zu wirken.

Billige Baumwolle. Studien haben gezeigt, dass die Ursache dieser Allergien nicht direkt durch Daunen oder Wolle verursacht wird, sondern durch die Verwendung von “billiger Baumwolle”. Um die Produktionskosten niedrig zu halten, werden die Textilien nicht dicht genug gewoben, sodass Hausmilben und Staub einen mühelosen Zugang zur Füllung der Decke erhalten.

Yumeko_Huismijt_Allergie

Bei uns gibt es keine Tierchen im Bett. Allergien gegen Wolle und Daunen kommen sehr selten vor. Bei Wolle gibt es nur eine äußerst seltene Allergie gegen das Wollfett „Lanolin“, das sich von Natur aus in der Wolle befindet. Bei Daunendecken, in denen Federn verarbeitet wurden, besteht eine größere Chance auf Hausstaubmilben, deshalb verwenden wir in Yumeko Decken ausschließlich reine Daunen (ohne Federn). Yumeko verwendet zusätzlich milbendichte Bezüge mit einem Nomite Label, welches garantiert, dass der Stoff so dicht gewoben wurde, dass Hausmilben und Staub nicht hindurch gelangen.

Unser Konsumententest. Wir von Yumeko haben mit unseren Decken einen Konsumententest gemacht. Wir haben einige sehr allergische Menschen darum gebeten, die Decken aus Wolle, Daunen und Tencel von Yumeko zu testen. Das Ergebnis war erstaunlich. Alle Testpersonen berichteten uns, dass sie gut und ruhig schlafen konnten. Niemand hatte Schwierigkeiten mit allergischen Reaktionen. Seitdem haben dutzende allergische Menschen bei uns Produkte gekauft, die Rücksendungen können an einer Hand abgezählt werden. Wenn Sie allerdings doch gegen eines unserer Produkte allergisch sein sollten, dann garantieren wir Ihnen die Rückerstattung Ihres Geldes. Für allergische Menschen empfehlen wir deshalb: Wolldecken, Daunendecken oder Tencel-Decken.

2 Welches Material: Daunen, Wolle, Tencel?

Daunen: Daunen vermitteln ein luxuriöses Gefühl, da sie sich so herrlich um Sie schmiegen, deshalb bevorzugen viele Menschen Decken, die mit federleichten Daunen gefüllt sind. Daunen isolieren gut an kalten Tagen und sorgen für eine gute Verarbeitung der Feuchtigkeit, sie sind äußerst atmungsaktiv. Daunen sind leicht und luftig, selbst bei der allerdicksten Daunendecke fühlen Sie nur wenig Gewicht. Das Volumen einer Daunendecke erzeugt das Gefühl, in einem Nest zu liegen, das Daunenmaterial und der biologische Baumwollbezug passen sich an Ihren Körper an. Für die Decken von Yumeko werden reine Daunen verwendet (mindestens 98% reine Daunen, ohne Federn). Die Yumeko Daunendecken sind als Winterdecke, als Frühlings-/Herbstdecke, als Sommerdecke und als 4-Jahreszeiten-Decke erhältlich.

Wolle: Wolle ist etwas schwerer als Daunen, deshalb wählen Menschen, denen es gefällt, das Gewicht ihrer Decke zu spüren, oft eine Wolldecke. Wolle ist außerdem das atmungsaktivste Material, das auch die Feuchtigkeit am besten reguliert. Eine Wolldecke eignet sich deshalb sowohl für den Sommer als auch für den Winter. Wolle ist schön warm, aber durch die ventilierenden Eigenschaften ist sie im Sommer nicht zu warm. Eine Wolldecke passt sich weniger gut an den Körper an als Daunen, sie liegt eher über Ihnen, sodass eine wunderbar warme Höhle unter der Decke entsteht. Wir bieten Wolldecken von Yumeko als WinterdeckeFrühlings-/HerbstdeckeSommerdecke und 4-Jahreszeiten-Decke an.

Tencel: Kühl im Sommer, warm im Winter. Tencel ist wiederum etwas leichter als Wolle, und legt sich etwas weniger geschmeidig um den Körper als Daunen. Tencel fühlt sich super weich und luxuriös an. Unter dieser Decke liegen Sie immer gut. Sie nimmt schnell die Wärme Ihres Körpers auf, und ist äußerst atmungsaktiv. Feuchtigkeit und Körperwärme werden perfekt reguliert, vom Schwitzen ist also keine Rede. Tencel-Decken sind deshalb perfekt für Menschen geeignet, die viel transpirieren. Die Tencel Yumeko Decken sind als Frühlings-/Herbstdecke und als 4-Jahreszeiten-Decke erhältlich.

 

3 Welche Wärmeklasse oder welche Jahreszeitendecke passt zu mir?

Der Wärmegrad, den Sie nachts nötig haben, unterscheidet sich bei jedem Menschen. Es ist entscheidend, welcher „Wärmetyp“ Sie sind – lesen Sie dazu auch Punkt 4. Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, haben wir die Decken in Wärmeklassen eingeteilt – von 1 (sehr warm) bis 4 (nicht warm). Die Wärmeklassen werden anhand der Dicke und der Wärme der Decke bestimmt.

Klasse 1: ab 8,8 cm. Die All-Seasons-Decke oder die 4-Jahreszeiten-Decke.
Ab 8,8 cm. Diese Wärmeklasse eignet sich fürkalte Zimmer oder für Menschen, die schnell frieren. Unsere All Seasons Decken zum Kombinieren, die mit Daunen oder Wolle gefüllt sind, gehören dieser Wärmeklasse an. Das sind die wärmsten Decken. Die All Seasons Decke von Yumeko besteht übrigens aus einer Frühlings-/Herbstdecke (Wärmeklasse 3) und einer Sommerdecke (Wärmeklasse 4), die sie einfach aneinander befestigen können (mit Hilfe von Knöpfen und Reißverschlüssen). Erhältlich als Tencel-Woll- oder Daunendecke.

all seasons_Yumeko

Klasse 2: 6,2 – 8,2 cm. Die Winterdecke.
Die Yumeko Winterdecken aus Daunen und Wolle gehören dieser Wärmeklasse an. Sie eignen sich für die durchschnittlich kalten Winter in Deutschland und für relativ kühle Zimmer. Diese Klasse wird von den meisten Menschen im Winter bevorzugt. Auch wenn Sie sehr schnell frieren, ist diese Decke Ihr Freund (der warme Schlaftyp). Im Shop gibt es Woll- und Daunenausführungen.

yumeko_bettdecken

Klasse 3: 4,0 – 5,7 cm. Die Frühlings-/Herbstdecke.
Die Yumeko Frühlings-/Herbstdecken aus Wolle, Daunen und Tencel besitzen die Wärmeklasse 3. Die Klasse 3 eignet sich gut für durchschnittlich beheizte Schlafzimmer und ist eine Allround-Decke für die normalen Sommer und Winter. Sie ist auch für Menschen geeignet, die schnell unter Ihrer Decke schwitzen, da sie kühler ist (der kühle Schläfer). Yumeko Herbst- und Frühlingsdecken gibt es als Daunen-Woll- oder Tencel-Decken.

Bettdecken_Yumeko

Klasse 4: 2,0-3,4 cm. Die Sommerdecke.
Eine Decke der Wärmeklasse 4 besitzt eine geringe Wärmeisolation und bietet den optimalen Komfort in warmen Sommernächten. Yumeko hat tolle Sommerdecken aus Wolle und Daunen. Unsere Wolldecken nehmen schnell die Körperwärme auf, so hat das Bett schnell die richtige Temperatur. Beide Decken sind von Natur aus sehr atmungsaktiv, sodass Sie komfortabel mit einer luftigen Decke durch die Sommernächte kommen.

Bettdecken_Yumeko

4 Welcher Wärmetyp bin ich?

Um sich für eine Decke entscheiden zu können, können Sie bestimmen, welcher Wärmetyp Sie sind. Sind Sie ein durchschnittlicher, frischer oder warmer Schlaftyp?

Der durchschnittliche Schläfer: Benutzen Sie Ihre Decke gerne das ganze Jahr hindurch? Dem durchschnittlichen Schlaftyp sind die meisten Menschen zuzuordnen. Dieser Typ muss immer erst ein wenig akklimatisieren, wenn eine neue Jahreszeit anbricht. Der durchschnittliche Schläfer findet es schön, im Sommer eine kühle, ventilierende Decke um sich zu hüllen, während die Decke im Winter, im Frühling und im Herbst warm (aber nicht zu warm) sein sollte. Wir empfehlen diesen Schläfern deshalb die Yumeko All-Seasons-Decken oder die Frühlings-/Herbstdecken.

Der warme Schläfer: Machen Sie aus Ihrem Bett am liebsten das ganze Jahr über ein warmes Nest? Schlafen Sie bevorzugt in einem dicken Pyjama, mit dicken Wollsocken? Frieren Sie schnell im Bett? Willkommen in der Welt der warmen Schläfer. Der warme Schlaftyp muss es immer schön warm haben und fühlt sich meistens unter Daunen am wohlsten, da Daunen einen sehr hohen Isolationswert haben und die Wärme länger speichern. Sie schlafen vermutlich das ganze Jahr über unter einer Frühlings-/Herbstdecke und wollen in den kalten Monaten gerne noch eine zusätzliche Lage haben. Eine Yumeko All-Seasons-Decke aus Wolle, Daunen oder Tencel oder eine Winterdecke aus Wolle oder Daunen ist dann die beste Wahl.

Der frische Schläfer: Fangen Sie schon an den ersten warmen Tagen an zu stöhnen? Der frische Schläfer schläft in der Regel im Adamskostüm und bevorzugt kühle Schlafzimmer mit kühler Bettwäsche. Eine Decke ist schon gut, aber sie darf nicht zu warm oder zu schwer sein. Für das ganze Jahr ist eine Frühlings-/Herbstdecke aus Wolle die Lösung, da sie gut ventiliert und sich gut an die Temperaturen anpasst. Übrigens bevorzugen viele frische Schläfer die Sommerdecke aus Daunen von Yumeko.

Wunderschön zwischen luxuriösen Leinenstoffen liegen

Leinen hat Charakter, Leinen ist lebendig, Leinen ist super robust und nachhaltig. Darum sind wir von Yumeko froh, unsere erste Leinen Kollektion präsentieren zu können, bestehend aus Bettdecken, Kissenbezügen und Bettlaken. Und dann natürlich am liebsten in 4 verschiedenen Farben: Natural, Pure White, Dusk Blue und Misty Green. 

Einzigartige Eigenschaften

Leinenstoffe sind nicht perfekt geglättet, doch genau diese Eigenschaft verleiht dem Stoff das gewisse Etwas: die einzigartige Textur und der matte Glanz sorgen für eine luxuriöse, natürliche Ausstrahlung im Schlafzimmer. Sie müssen die Bettbezüge nicht bügeln, denn die Falten gehören zum Stoff. Außerdem weißt Leinen eine Anzahl an einzigartigen Eigenschaften auf. So absorbiert Leinen zum Beispiel am besten (der Stoff kann 20% seines Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich klamm anzufühlen), es ist atmungsaktiv, hyperallergen, bakterizid und antistatisch. Im Sommer wirkt Leinen kühlend auf der Haut (das bedeutet auch weniger Schweiß) und im Winter isoliert es dafür sehr gut, also hält es warm. Und vielleicht noch der größte Vorteil: da die Stofffasern sehr robust sind, ist Leinen sehr nachhaltig und wird mit der Zeit immer schöner und weicher, je öfter Sie den Stoff gebrauchen und waschen. Leinen ist lebendig!

Flachs: natürliche Nachhaltigkeit

Leinen wird aus der Flachspflanze gewonnen, eine der wenigen, natürlich vorkommenden Fasern, die noch großflächig in West Europa angebaut werden, in Gebieten, in denen die Bedingungen für den Wachstum ideal sind. Im Gegensatz zur Baumwolle, bei der nur ein kleiner Teil der Pflanze von Nutzen ist, wird die Flachspflanze als Ganzes verarbeitet und mit Wurzel und allem geerntet. Darum ist es – im Gegensatz zum normalen Baumwollanbau – auch nicht nötig Entlaubungsmittel zu gebrauchen. Außerdem ist Flachs ein starkes Gewächs, das kaum Pestizide benötigt und obendrein auch noch schnell wächst. Wichtiger noch: wenn die Pflanze zu viel Dünger erhält, wird sie zu lang und schlapp. Außerdem benötigt man beim Anbau von Leinen viel weniger Wasser als beim Anbau von Baumwolle. Alles in Allem macht das Leinen zu einem nachhaltigen Produkt, weil das Material sehr robust und langlebig ist.

Schwingen und Hecheln

Yumeko kauft Leinen bei Lameirinho, einem Produzenten aus Portugal. Der Flachs wird in Europa angebaut, geerntet und danach getrocknet, bevor er in eine Fabrik nach China geht, die auf das Spinnen von Leinen spezialisiert ist. Der Verarbeitungsprozess der Flachspflanze ist sehr zeitaufwendig; daher ist Leinen oft teurer als Baumwolle. Es ist eine Anzahl an mechanischen Prozessen notwendig, unter anderem das „Brechen“ (der Holzstengel wird aufgebrochen), das „Schwingen“ (das Holz wird von den Fasern getrennt) und das „Hecheln“ (lange Fasern werden über Kämme gezogen). Die chinesische Fabrik ist SA-8000 zertifiziert. Es handelt sich dabei um ein Sozialstandard (SA = social accountability) und garantiert unter anderem, dass bestimmte Anforderungen an einen sicheren Arbeitsplatz, Arbeitszeiten, Löhne und Gehälter und Mindestalter eingehalten werden. Nachdem die Flachsfasern zu Leinen gesponnen wurden, gehen diese zurück nach Portugal. Bei Lameirinho wird es zu Stoffen gewebt und eingefärbt. Allerdings führen wir auch eine ungefärbte Version in unserer Kollektion (natural), da Leinen von Natur aus schön sehr schön ist. Die anderen Farben sind Pure White, Misty Green und Dusk Blue. Nach dem Färben werden Bettbezüge aus dem Leinen gefertigt, die in die Niederlande transportiert werden.

Yumeko says OK

Yumekos Leinen Kollektion erhält unsere Zustimmung: Yumeko says OK. Das bedeutet, dass die Kollektion (aufgrund praktischer Barrieren) kein offizielles ECO-Siegel erhält, aber wir Ihnen garantieren, dass es sich um ein nachhaltiges Produkt handelt, für das so wenig schädliche Stoffe bei der Herstellung verwendet wurden, wie es ging. Auf diese Weise liegen sie nicht nur herrlich komfortabel unter Ihrer Bettdecke, sondern auch mit einem guten Gewissen. Da schläft es sich gleich besser.

Neu: unsere erste Bettwäsche mit einem Muster

Slaapkamer met Yumeko Blue Starry Sky beddengoed

Voller Stolz präsentieren wir unsere erste Bettwäschekollektion mit einem Muster: Blue Starry Sky. Es war ein langer Weg, aber letztendlich ist unsere Wahl auf ein Sternenmuster gefallen. Der Print ist nicht zu übersehen und doch strahlt er pure Schlichtheit aus. Und genau aus diesem Grund passt sie so gut zu uns. Lesen Sie weiter unten mehr über die besondere Geschichte der Blue Starry Kollektion.

Schlafen unter einem Kunstwerk

Auf den ersten Blick sind es “nur” Sterne, aber lassen Sie sich nicht täuschen. Mit der Blue Starry Sky Bettwäsche schlafen Sie unter einem echten Kunstwerk. Die himmelblauen Sterne wurden von der niederländischen Künstlerin Daniëlle van Strien, Dutch Dazzle Artist, gemalt. Die Sterne hat sie mit Aquarellfarbe und einem dünnen Pinsel aufgetragen. Jeder Stern ist einzigartig. Das macht diese Bettwäsche so speziell. Entdecken Sie hier die Blue Starry Sky Kollektion. 

Yumeko beddengoed genaamt Blue Starry Sky met een sterretjesprintdessin

Nachhaltige Drucktechnik 

Die Blue Starry Sky Bettwäsche wird digital bedruckt. Dieses Verfahren wird auch als “Tintenstrahldruck” bezeichnet. Diese spezielle Drucktechnik druckt den Sternenhimmel so gestochen scharf, dass es aussieht, als wären die Sterne direkt auf die Bettwäsche gemalt worden. Auch wenn Sie in einem überdachten Schlafzimmer schlafen, mit dieser Bettwäsche schlafen Sie unter Sternen. 

Ein wichtiger Grund für die Wahl einer digitalen Drucktechnik (und demnach nicht für eine traditionelle Drucktechnik) ist, dass dieses Verfahren im Vergleich zu traditionellen Drucktechniken geringere Auswirkungen auf die Umwelt hat. Das Muster wird mithilfe von tausenden kleinen Tropfen Tinte aufgebracht. Diese Methode spart bis zu 90% Tinte, 80% Wasser und 60% Energie. Die Tinte wird mit der UV-LED-Technologie getrocknet und ausgehärtet. Hierdurch wird kein Wasser und keine Hitze zum Trocknen und Aushärten der Tinte benötigt, sodass der Prozess sehr viel nachhaltiger ist. 

Biologisch und Fairtrade

fairtrade logo GOTS logo

Unsere gesamte Bettwäschekollektion – demnach auch die Blue Starry Sky Kollektion- ist Fairtrade und GOTS (Global Organic Textile Standard) zertifiziert. Hiermit können wir garantieren, dass umweltfreundlich und unter sozial verantwortlichen Bedingungen produziert wird. Möchten Sie mehr über unseren positiven Einfluss auf die Landwirte und Arbeiter erfahren? Lesen Sie unseren Impact Report hier.

Blue Starry Sky beddengoed, de sterretjes zijn dichtbaar van dichtbij

Welche ökologische Bettwäsche passt am besten zu mir?

Welche Bettwäsche passt zu mir? Jersey, Perkal, Baumwollsatin oder Flanell? Diese Frage wird uns häufig von Kunden gestellt. Und das ist auch logisch, immerhin hat jedes Material seine eigenen, spezifischen Eigenschaften. Wissen Sie auch nicht genau, welche ökologische Bettwäsche am besten zu Ihnen passt? Hier können Sie mehr zu den unterschiedlichen Qualitäten und den dazugehörigen Eigenschaften erfahren und so herausfinden, welches Material die beste Wahl ist, um für einen wohligen Schlaf zu sorgen.

baumwollsatin bettwäsche

Bettwäsche aus Baumwollsatin

Ein weicher, leicht glänzender Stoff, der oft als “butterweich” bezeichnet wird. Angesichts seiner glatten und geschmeidigen Oberfläche ist das auch nicht weiter verwunderlich. Baumwollsatin verleiht Farben zusätzlichen Glanz und Tiefe und zerknittert weniger schnell als Perkal. Baumwollsatin wird so gewebt, dass mehrere Fäden vertikal und sehr dicht nebeneinander liegen, wodurch ein glatter, leicht glänzender und sehr weicher Stoff entsteht, dessen Rückseite etwas matter ist. Genau deswegen finden wir Baumwollsatin so toll: weil es so wunderbar weich ist, und wegen des schönen, zurückhaltenden Glanzes. Bei uns im Webshop ist es schon von Anfang an als Teil des Sortiments dabei.

Yumekos Baumwollsatin hat einen “thread count” von 300. Das bedeutet, dass pro inch 300 Fäden nebeneinander liegen. Das ist sehr viel, und darum müssen es besonders feine Fäden sein. Dank dieser entsteht also der leichte, dünne und geschmeidige Stoff. Pro m2 wiegt er ca. 115 Gramm.

Baumwollsatin ist für Sie genau die richtige Wahl, wenn Sie:

  • weiche, glatte Bettwäsche mögen
  • das ganze Jahr über dieselbe Art Bettwäsche verwenden möchten
  • es mögen, wenn sich Ihre Bettwäsche luxuriös anfühlt
  • den leichten Glanz toll finden, der der Farbe zusätzliche Tiefe verleiht

In unserer Kollektion finden Sie Bettwäsche aus Baumwollsatin in den verschiedensten Farben: von Pure White bis Dark Anthracite und von Sandy Grey bis zu Rose Brown.Schauen Sie sich hier unsere Bettwäsche aus Baumwollsatin an.

 jersey baumwolle

Bettwäsche aus Jersey Baumwolle

Denken Sie einmal an Ihr Lieblings-T-Shirt: weich, bequem, mit einem kleinen Stretchanteil. Sehr pflegeleicht. Das ist Jersey Baumwolle. Jersey wird nicht gewoben, sondern gewirkt oder gestrickt, was den Stoff elastisch macht und wodurch er immer schön fällt. Jersey muss nicht gebügelt werden.

Der farbige Jerseystoff von Yumeko ist eine sogenannte Melange: Es werden mehrere Farbtöne durcheinander verwendet. So erhält der Stoff mehr Tiefe. Jersey ist mit einem Gewicht von ca. 165 Gramm pro m2 schwerer als Perkal und Baumwollsatin.

Jersey ist für Sie die richtige Wahl, wenn Sie:

  • das bequeme und kuschlige Gefühl von T-Shirts mögen
  • sich bessere Beschäftigungen vorstellen können als Ihre Bettwäsche zu bügeln
  • einen casual Look mögen

In unserem Sortiment finden Sie Jersey-Bettwäsche in verschiedenen Farben. Schauen Sie sich die Jersey-Bettwäsche hier an.

flanel-bedlinnen

Bettwäsche aus Velvet Flanell

Flanell ist ein wunderbar weicher und warmer Stoff aus gebürsteter Baumwolle.

Entscheiden Sie sich für Flanell, wenn Sie:

  • schnell frieren
  • in den kalten Monaten gerne von ein wenig zusätzlicher Wärme profitieren möchten
  • weiche, kuschlige Stoffe toll finden, die schön fallen

In unserer Velvet Flanell-Kollektion finden Sie Bettwäsche in den verschiedensten Farben wie Light Grey, Light Blue und Stone Brown. Klicken Sie hier, um sich die Flanell-Kollektion von Yumeko anzuschauen.

perkal baumwolle

Bettwäsche aus Perkal Baumwolle

Ein weicher, leicht knisternder Stoff, der sich ausgezeichnet für Leute eignet, denen im Bett schnell zu warm wird. Perkal fühlt sich auf der Haut sehr kühl an. Perkal knittert ein wenig stärker als andere Stoffarten, aber das ist für die Liebhaber dieses Materials gerade einer der Vorteile. Perkal ist sehr dicht gewoben, in Leinwandbindung, und gewichtstechnisch eher in der Mittelklasse. Es ist glatt und strapazierfähig und kann somit lange verwendet werden. Ein schöner, knisternder Stoff, der sich perfekt für warme Nächte und Schlafende, denen schnell warm wird, eignet.

Perkal von Yumeko hat einen thread count von 300. Die feinen Garne sorgen für einen schönen, weichen Stoff. Perkal ist etwas schwerer als Baumwollsatin.

Bettwäsche aus Perkal könnte Ihre Nummer 1 werden, wenn Sie:

  • es nachts oder in den warmen Jahreszeiten schnell zu warm finden
  • kühle, crispy Bettwäsche mögen
  • schöne Erinnerungen an Großmutters Bettwäsche haben
  • am liebsten gute Basics kaufen, die pflegeleicht sind

Wir bieten Perkal-Bettwäsche in vielen verschiedenen Farben an. Klicken Sie hier, um sich die Bettwäsche aus Perkal anzuschauen.

Diesen Effekt hat die Winterzeit auf uns

winterzeit schlafen

Der Herbst ist da! Am letzten Oktobersonntag ist es schon wieder so weit: Die Uhr muss eine Stunde zurückgestellt werden. Das bedeutet, dass wir morgens eine Stunde länger liegen bleiben dürfen. Obwohl die meisten Leute dieses zusätzliche, wertvolle Stündchen Schlaf gerne in Anspruch nehmen, leidet unser Schlafrhythmus doch häufig unter der Umstellung von der Sommer- zur Winterzeit.

Ursprung Sommer- und Winterzeit

das Buch the waste of daylight

Schon Benjamin Franklin (1706-1790) hatte vorgeschlagen, effektiver mit dem Tageslicht umzugehen, doch William Willetts (1856-1915) The Waste of Daylightwar eine weitere ernsthafte Aufforderung dazu. Im Jahre 1907 stellte er seinen Plan vor, die Uhr im Frühling an vier aufeinander folgenden Sonntagen je 20 Minuten vorzudrehen. Entsprechend sollte die Uhr an den Sonntagen im September jeweils 20 Minuten zurückgestellt werden. Während des Ersten Weltkriegs wurde die Sommerzeit in Deutschland und in den besetzten Teilen der Niederlande, Belgiens und Frankreichs zum ersten Mal eingeführt. Schließlich war der Krieg eine teure Angelegenheit und auf diese Art und Weise konnte man Kohle für 

Der Einfluss der Sommer- und Winterzeit auf unseren Schlafrhythmus

Gestörter Schlafrhythmus

Das Vorstellen der Uhr von der Winter- zur Sommerzeit beeinflusst unseren Schlafrhythmus, das ist uns soweit allen klar. Immerhin schlafen wir dadurch eine Stunde weniger und sind dadurch erschöpfter. Aber wussten Sie schon, dass auch das Zurückstellen der Uhr von Sommer- auf Winterzeit einen großen Effekt auf unseren Schlafrhythmus hat? Obwohl es natürlich immer schön ist, eine Stunde länger liegen bleiben zu dürfen, gibt es nur begrenzt positive Seiten. Durch die Umstellung zur Winterzeit wird der Schlafrhythmus vieler Leute nachhaltig gestört. Auch tage- oder wochenlang nach der Zeitumstellung im Herbst können noch negative Auswirkungen beobachtet werden.

mädchen tageslicht winterzeit

Weniger Tageslicht

Durch die Umstellung zur Winterzeit sind wir dem Tageslicht eine Stunde kürzer ausgesetzt. Auch daran muss sich unser Körper gewöhnen. Die Melatonin-Produktion wird aktiviert, wenn es dunkel wird, und ist wichtig, damit wir einschlafen können. Unser Gehirn produziert also abhängig von der Menge Licht, der wir ausgesetzt sind, Melatonin. Wenn wir zu wenig Licht ausgesetzt sind und einen unnatürlichen Lebensstil pflegen (wir stehen im Dunkeln auf und die Sonne geht früh unter), wird unser Biorhythmus gestört.

Tipps für einen besseren Schlaf nach der Umstellung auf die Winterzeit

  • Gehen Sie am Tag der Zeitumstellung eine Stunde später schlafen. So gehen Sie „mit der Zeit“. Am besten sind Sie vorbereitet, wenn Sie eine Woche zuvor jeden Tag ein wenig später schlafen gehen, dann kann sich Ihr Körper schon einmal ein wenig an den neuen Rhythmus gewöhnen.

  • Versuchen Sie, sich so viel wie möglich im Tageslicht aufzuhalten. Machen Sie zum Beispiel nach dem Mittagessen einen kurzen Spaziergang. So produziert Ihr Körper genug Melatonin.

  • Sorgen Sie dafür, dass Sie vor dem Schlafengehen bestimmte Rituale einhalten. Trinken Sie zum Beispiel eine Tasse Tee und/oder lesen Sie vor dem Zubettgehen ein Buch. Wenn Sie das jeden Abend tun, bereiten Sie Ihren Körper mit einem ruhigen Abendprogramm auf die Nacht vor.

Über Schlafen

Wir sind an Werktagen von 10:00 - 18:00 Uhr für Sie erreichbar.

AGB|Datenschutz|Impressum|© 2019 Yumeko