Yumeko.de verwendet Cookies.Schließen

Julia Duker

Warum ein Fairtrade-Siegel?

Um garantieren zu können, dass alle am Produktionsprozess beteiligten Personen fair behandelt werden, halten wir uns an die Standards des Fairtrade-Siegels. Hierdurch helfen wir unseren Landwirten und Fabrikarbeitern in den Entwicklungsländern ihre Position in der Handelskette zu stärken und den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen.

Festes Einkommen
Ohne ein festes Einkommen können die Fabrikanten nämlich nicht in ihr Unternehmen, die Zukunft ihrer Kinder und in die Gemeinde investieren. So bleibt die Armut Realität und die Umweltverschmutzung wird immer schlimmer. Indem ein festes Einkommen geboten wird, können die Fabrikanten in eine nachhaltige Zukunft investieren und sich selbst weiter entwickeln.

Einige Fakten über das Fairtrade-Siegel in der Baumwollindustrie

  1. Mit dem Ertrag seiner Ernte kann ein Landwirt seine Familie mindestens ein Jahr lang versorgen.
  2. Ein Landwirt verdient durchschnittlich 12% mehr als den Mindestlohn in Indien und bekommt zudem sekundäre Arbeitsbedingungen, wie z.B. Krankenversicherung und gratis Mahlzeiten während der Arbeitszeit, geboten.
  3. Neben ihrem Lohn erhalten sie eine Prämie von 5%, mit der sie ihre Arbeit oder ihren Arbeitsplatz verbessern können. Dies kann z.B. die sanitäre Anlagen oder Schulungen betreffen.
  4. Die Baumwolle wird ohne Verwendung von Pestiziden angebaut, wodurch keine Chemikalien in die Natur gelangen und die Gesundheit der Arbeiter nicht gefährdet wird.
  5. Für den Anbau der Baumwolle wird hauptsächlich Regenwasser verwendet. So wird der Wasservorrat der Umgebung nicht aufgebraucht.
  6. Es gibt eine lange und beständige Zusammenarbeit zwischen Landwirten und Fabrikanten, die die Baumwolle kaufen. So haben die Landwirte die Sicherheit eines festen Einkommens.

Weltweite Bewegung
Jeder Betrieb, der seine Produkte in einem Entwicklungsland produzieren lässt, sollte sich an die Standards des Fairtrade-Siegels halten. Es ist nämlich unabdingbar, dass strengere und bessere Handelsbedingungen herrschen. Fairtrade ist sowohl ein Siegel als auch eine weltweite Bewegung. In den Niederlanden vergibt die Max Havelaar-Stiftung das Fairtrade-Siegel, welches auch als Max Havelaar-Siegel bekannt ist.

 

Warum wir mit GOTS zertifizierter Baumwolle arbeiten?

Ein Großteil der Bettwäsche und anderer Textilien, die in den Schlaf- und Badezimmern zu finden sind, wurden unter unvertretbaren Bedingungen produziert und bestehen aus nicht-biologischer Baumwolle. Zum jetzigen Zeitpunkt sind weniger als 1% der Bettwäsche aus biologischer Baumwolle gefertigt.

Schwerwiegende Folgen
Baumwolle aus nicht biologischem Ursprung ist bei weitem das am häufigsten verwendete Material für die Herstellung von Bettwäsche. Leider bringt diese Popularität viele Nachteile mit sich. Die Produktion von nicht-biologischer Baumwolle ist nämlich nicht besonders sauber. Während des gesamten Produktionsprozesses werden allerlei Chemikalien und Pestizide, wie z.B. Farbstoffe, Ammoniak und schädliche Giftstoffe, verwendet. Das hat schwerwiegende Folgen für die Natur und das Produktionsumfeld. Die Chemikalien schöpfen den Boden aus, das Grundwasser wird verschmutzt und die Luft verunreinigt.

Wir gehen einen anderen Weg
Yumeko verwendet nur biologische Baumwolle, was weitaus weniger schädlich für die Umwelt und das Produktionsumfeld ist. Unsere Baumwolle wird ohne die Verwendung von Chemikalien oder Pestiziden angebaut. Das beim Anbau verwendete Wasser bleibt hierdurch sauber und unverschmutzt und die Natur bleibt frei von Rückständen. Unser GOTS (Global Organic Textile Standard) Zertifikat garantiert diese Produktionsbedingungen. Die gesamte Wertschöpfungskette, von der Baumwollpflanze bis zur Bettwäsche, unterliegt strengsten, biologischen Anforderungen. Jährlich werden Umwelt, Tierwohl und soziale Bedingungen der Menschen, die am Produktionsprozess beteiligt sind, kontrolliert. Wir und auch Sie können sich daher sicher sein, dass saubere Produktionsbedingungen herrschen. GOTS ist weltweit ein anerkanntes Siegel für biologische Textilprodukte.

Ein paar Fakten über biologische Baumwolle:

  1. Durchschnittlich werden für die Produktion von 1000 kg biologischer Baumwolle 978 kg CO2 ausgestoßen. Bei der Produktion von einfach Baumwolle liegt der Wert bei 1800 kg.
  2. Außerdem benötigt der Produktionsprozess von biologischer Baumwolle nur die Hälfte an Wasser. Hierbei wird vor allem „grünes“ Wasser, wie z.B. Regenwasser und die Feuchtigkeit aus der Erde, verwendet.
  3. Nachdem die Baumwolle die Plantage verlassen hat, erfolgt auch der weitere Produktionsprozess unter biologisch zertifizierten Bedingungen. Beispiel: beim Färben der Baumwolle werden keine schädlichen Chemikalien verwendet.
  4. Das Restwasser aus den Färbereien wird gesammelt und wiederverwendet.
  5. Neben den Anforderungen an eine umweltfreundliche Produktion, achtet GOTS auch darauf, dass die Arbeitsbedingungen fair sind. So gibt es Vorschriften für das Mindestalter, den Mindestlohn und der maximalen Anzahl an Arbeitsstunden pro Woche.

Wie erkennen Sie das GOTS-Siegel?
Möchten auch Sie sich für Mensch, Tier und Umwelt einsetzen? Dann kaufen Sie nur Baumwolle, die GOTS zertifiziert ist. Das GOTS-Siegel erkennen Sie mithilfe der nachfolgenden Abbildung und ist fast immer auf dem Logo von zertifizierten Textilprodukten zu finden.

Vermeiden Sie Greenwashing
Achten Sie unbedingt auf glaubwürdige Zertifizierungen. Einige Marken kennzeichnen Ihre Produkte mit einem Bio-Siegel, obwohl nur 5% der Baumwolle biologisch produziert wurden. Dieses Vorgehen wird auch als Greenwashing bezeichnet. Wenn Sie sich über weitere Siegel für verantwortungsvoll produzierte Baumwolle informieren möchten, lesen Sie gerne die Hinweise zu unseren Gütesiegeln.

 

 

Die Vorteile von Tencel

Die Vorteile von Tencel

Viele Menschen sprechen nach den vergangenen Hitzewellen von Glück. Eine strahlende Sonne ist auch toll, aber warme und schlaflose Nächte gehören leider auch dazu. Um nicht über eine Erde zu sprechen, der es viel zu warm ist. Eine nachhaltige Lösung ist Tencel. Nicht nur für Sie, sondern auch für Mutter Erde. Aber warum?

Tencel ist eine natürliche Faser, hergestellt aus dem Holz von Eucalyptusbäumen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Also 100% tierfrei und verantwortlich. Und nicht nur das: Tencel fühlt sich herrlich an. Es ist weich wie Seide, kühl wie Leinen, komfortabel und warm wie Wolle sowie stark wie Baumwolle.

Außerdem ist Tencel ein sehr nachhaltiger Stoff. Die Eucalyptusbäume sind nämlich an sich schon sehr nachhaltig. So benötigen diese Bäume 80% weniger Wasser als andere Baumsorten, sie können ihr eigenes Wasser recyceln (wow!) und benötigen auch viel weniger Düngemittel und Pestizide, um zu wachsen.

Neben der Tatsache, dass es eine nachhaltige Wahl ist, verfügt Tencel auch noch über eine Menge anderer besonderer Eigenschaften. Das Material ist hervorragend feuchtigkeitsregulierend und atmend. Dies macht es zu einem hypoallergenen Stoff, da sich Bakterien in einer feuchtigkeitsfreien Zone nicht zu Hause fühlen. Außerdem passt sich dieser Stoff gut an die Jahreszeiten an. Eine Tencelbettdecke ist herrlich kühl im Sommer, aber auch herrlich warm im Winter. Dies kommt dadurch, dass es sich um einen gut isolierender Stoff handelt. Diese tollen Eigenschaften sorgen für eine herrliche Nachtruhe!

Abschließend die schöne Tatsache, dass Tencel chlorfrei produziert wird. Dadurch ist es komplett biologisch abbaubar. Egal wo es landet, die Natur kann es selbst wieder abbauen!  

Leider ist es auch eine Tatsache, dass für die Herstellung von Tencel Bäume gefällt werden. Jedoch arbeitet Yumeko nur mit Tencel, das aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt. Zum Glück hält der Stoff Tencel sehr lange, wodurch es dennoch eine viel nachhaltigere Wahl ist. Sind Sie also auf der Suche nach einem tierfreien, feuchtigkeitsregulierenden und hypoallergenen Produkt? Dann sehen Sie sich hier das Tencelangebot von Yumeko an!

Wir verfügen momentan nur über eine geringe Anzahl an Produkten, sind aber damit beschäftigt, unsere Kollektion mit Tencelprodukten zu erweitern.

8 perfekte Schlaftipps von Yumeko

8 perfekte Schlaftipps von Yumeko
Mit Yumeko können Sie sicher herrlich entspannen. Wir sind nicht nur auf dem Gebiet der Bettwäsche, sondern auch auf dem Gebiet Schlafen richtige Experten. Denn manchmal ist neben guter Bettwäsche auch etwas mehr nötig, um gut schlafen zu können. In unserem letzten Blog haben wir Ihnen Tipps für die perfekte Nachtruhe gegeben.

1. Wählen Sie Bettwäsche, die zu Ihnen passt
Welche Bettwäsche passt zu mir? Das ist eine Frage, die Kunden uns häufig stellen. Eigentlich logisch, da jedes Material seine speziellen Eigenschaften hat. Wissen Sie auch nicht recht, welche Öko-Bettwäsche zu Ihnen passt? Erfahren Sie dann in unserem Blog mehr über die Qualität und die Eigenschaften, die dazu gehören: Welche Öko-Bettwäsche passt am besten zu mir?

2. Passen Sie sich der Saison an
Es wird oft unterschätz, aber es ist sehr sinnvoll, die Bettwäsche der jeweiligen Saison anzupassen. Wenn Sie ihre Winterdecke durch eine Sommerdecke ersetzen, schlafen Sie garantiert viel besser. Denn wenn die Körpertemperatur niedrig ist, braucht der Körper weniger Energie um aktiv zu werden. Und Sie erraten es sicher, bei hohen Temperaturen ist es genau umgekehrt. Zu viel Wärme hat also einen negativen Einfluss auf Ihren Schlaf. Yumeko bietet ein breites Sortiment an Bettdecken für verschiedene Saisonen. Daher führen wir Bettdecken aus Wolle und Daunen, aber auch aus pflanzlichen Stoffen, wie Tencel und Kapok.

3. Farbe im Schlafzimmer
Wir werden unbewusst durch Farben in unserer Umgebung beeinflusst. Farben sind Emotionen und spielen eine große Rolle, wie wir uns fühlen. Yumeko hat sich mit der Feng-Shui Farblehre beschäftigt. Die richtige Farbbalance sorgt nämlich wirklich für einen besseren Schlaf. Sie finden Information dazu in unserem Blog: Entscheiden Sie sich für Farbe im Schlafzimmer!

4. Priorisieren Sie Ihren Schlaf
Schlafmangel kann unangenehme Folgen wie Kopfschmerzen, schlechte Laune oder im schlimmsten Fall sogar Depressionen haben. Nehmen Sie den Schlaf also ernst. Genügend Schlaf ist daher die Basis für ein gesundes und glückliches Leben. Er sorgt dafür, dass Ihr Körper sich erholt und Sie am nächsten Tag wieder frisch in den Tag starten. Haben Sie deshalb mindestens 8 Stunden Schlaf pro Nacht.

5. Vermeiden Sie Bildschirmzeit
Das Beste ist, wenn Sie 2 Stunden vor dem Schlafengehen alle Bildschirme ausschalten. Andernfalls wird der biologische Rhythmus aus dem Gleichgewicht gebracht. Es wird weniger Melatonin produziert, was dafür sorgt, dass Sie weniger gut und schnell einschlafen. Also weg mit den Bildschirmen, lesen Sie lieber ein Buch vor dem Schlafengehen!

6. Verzichten Sie auf Koffein
Koffein hat einen stimulierenden Effekt und hält Sie wach. Auch in der Nacht. Das kann für lange, schlaflose Nächte sorgen und das ist ärgerlich. Trinken Sie daher abends lieber keinen Kaffee oder entkoffeinierten. Heutzutage genau so lecker!

7. Rythmus ist der Schlüssel
Menschen, mit unregelmäßigen Arbeitszeiten werden es wissen. Ein unregelmäßiger Rhythmus sorgt dafür, dass der biologische Rhythmus gestört wird. Legen Sie daher regelmäßige Zeiten fest, zu denen Sie ins Bett gehen und aufstehen. Auch, wenn es an Wochenenden sehr verlockend ist länger liege zu bleiben… Wenn Sie früh aufstehen, haben Sie auch mehr vom Tag!

8. Bleiben Sie in Bewegung
Sport ist gut für die Gesundheit. Es wird Sie dann auch nicht verwundern, dass Sie besser schlafen, wenn Sie Sport getrieben haben. Der Körper ist dann erschöpft und möchte sich während der Nachtruhe erholen. Keine Zeit für Sport? Der niederländische Standard für gesundes Training empfiehlt, sich mindestens 30 Minuten am Tag zu bewegen. Diese 30 Minuten erreichen Sie schnell, wenn Sie das Fahrrad zur Arbeit nehmen oder noch eine Runde spazieren bevor Sie schlafen gehen!

Der Unterschied zwischen normaler und Bio-Baumwolle

Der Unterschied zwischen normaler und Bio-Baumwolle

Baumwolle ist bei weitem das am häufigsten genutzte Material für die Herstellung von Bettwäsche und anderen Textilien. Leider geht diese Popularität mit einigen Nachteilen einher. Viele Menschen sind sich nicht bewusst, dass die Herstellung von Baumwolle nicht gerade sauber ist. Während des ganzen Prozesses werden allerlei chemische Pestizide eingesetzt. Von Farbstoffen und Ammoniak bis hin zu Erdölprodukten, Bleiche und berüchtigten Toxinen. Alles wird hierin verarbeitet.

Selbstredend ist das nicht zum Vorteil der Flora und Fauna. Die Herstellung von gewöhnlicher Baumwolle hat daher auch schlimme Folgen für die Anbau- und Produktionsstätten. Die Chemikalien belasten die Böden, das Grundwasser wird verschmutzt und die Luft verunreinigt. Deshalb schlägt Yumeko Alarm!

Denn es geht auch anders. Durch den ausschließlichen Gebrauch von Bio Baumwolle entsteht keine Umweltverschmutzung und die Flora und Fauna wird nicht beschädigt. Unser GOTS-Zertifikat (Global Organic Textile Standard) garantiert, dass unsere Baumwolle rein biologisch ist. Die gesamte Produktionskette von der Baumwollpflanze bis hin zum Bettbezug und zur Bettdecke erfüllt die strengsten biologischen Anforderungen. Sie und wir können sicher sein, dass von der Farm bis hin in Ihr Schlafzimmer sauber produziert wurde.

Wir verwendeten 22.300 kg biologische Baumwolle im Jahr 2018. Gegenüber regulärer Baumwolle bedeutet das 21.992 kg weniger Giftstoffe, wodurch fast 223 Millionen Liter Wasser sauber und unverschmutzt geblieben sind.

Neben der Tatsache, dass unsere Biobaumwolle sogenannte „Baumwolldörfer“ verhindern, erhalten all unsere Baumwollbauern einen ehrlichen Lohn und Kinderarbeit wird strengstens verboten. Unsere indische Baumwolle wurde von rund 280 Farmern angebaut, die hierdurch ein Grundeinkommen für ihre Familien erwirtschaften konnten. Rund 300 Fabrikarbeiter und andere Arbeitnehmer sind in unserer Baumwoll-Produktionskette beschäftigt und erhalten dafür einen fairen Lohn.

Ein anderer Vorteil von Bio-Baumwolle ist der reduzierte CO2-Ausstoß. Bei der Produktion von Bio-Baumwolle sind die Kohlendioxidemissionen halb so hoch wie bei „regulärer“ Baumwolle. Der CO2-Ausstoß innerhalb der Branche kann durch die Umstellung auf Bio-Baumwolle halbiert werden, so eine Studie des Innovation Forum. Durchschnittlich werden für 1000 Kilogramm Bio-Baumwolle 978 kg Kohlendioxid ausgestoßen. Das sind 1800 Kilogramm für die Herstellung von regulärer Baumwolle.

Außerdem ist der Energieaufwand für biologische Baumwolle 62% niedriger; 5800 Megajoule pro Tonne. Außerdem wird nur die Hälfte an Wasser für die Herstellung benötigt (Oberflächen- und Grundwasser). Es wird vor allem „grünes“ Wasser, wie Regen- oder Bodenwasser, verwendet (Bio Journal, 2016).

Möchten Sie sich auch für Menschen, Tiere und die Umwelt einsetzen? Kaufen Sie nur noch biologische Baumwolle. Sie können Biobaumwolle an verschiedenen Zertifikaten erkennen. Auf die Zertifikate zu achten ist wirklich wichtig. Denn einige Marken nennen Ihre Kleidung bereits biologisch, wenn nur 5% der Baumwolle biologisch gewonnen wurde. Nicht ganz ehrlich also!

Yumeko verfügt selber über ein Fairtrade und GOTS (Global Organic Textile Standard) Zertifikat. Es gibt außerdem das IVN Best Gütesiegel (Internationaler Verein Naturtextilien). Diese Gütesiegel umfasst ökologische Aspekte und befasst sich, wie GOTS, mit sozialen Paragrafen. Die Fair Wear Foundation konzentriert sich nicht auf organische Textilien, sondern prüft die ethischen und sozialen Aspekte, unter denen die Textilien hergestellt wurden.

Für mehr Informationen zu Gütesiegeln bezüglich verantwortungsbewusster Biobaumwolle können Sie im Qualitätszeichenregister nachschlagen.

Mix and Match für die schönsten Resultate

Sie können ganz verschiedene Stile für Ihr Schlafzimmer wählen. Von der romantischen Atmosphäre, einem straffen Stil, Industrial oder sogar klassisch. Nenn Sie uns einfach einen! Aber wussten Sie, dass die Farbe Ihrer Bettwäsche hierbei auch eine große Rolle spielt? Erfahren Sie in unserem letzten Blog, wie Sie die perfekte Farbe für Ihr Schlafzimmer auswählen.

Farben haben nämlich alle ihre eigene Bedeutung. Weiß wird zum Beispiel oft mit Ruhe und Sicherheit assoziiert, wobei blau von vielen Menschen mit Entspannung und auch Kälte in Zusammenhang gebracht wird. Aus eigener Erfahren wissen wir, dass das Kombinieren von Farben gut funktioniert, sofern die Farben gut zusammen passen. Das bedeutet, dass sie ähnlich und keine Gegenfarben sein müssen. Es funktioniert auch gut Ton auf Ton zu kombinieren. Es handelt sich um verschiedene Töne, wie Hell und Dunkel, derselben Farbe.

Geschmäcker sind natürlich unterschiedlich. Darum geben wir nur die Basistipps zum Kombinieren von Farben. Sie können es so verrückt gestalten, wie Sie wünschen ;-).

Pastellfarben passen sehr gut zum Schlafzimmer. Da diese Farben warm und sanft sind, können beinahe alle Pastellfarben kombiniert werden. Aber auch grüne Farben, wie unser Jade Green und Misty Green, können super gematched werden. Wenn Sie dunklere Farben im Schlafzimmer präferieren, können wir Ihnen empfehlen, unsere Farben Dark Grey und Misty Grey zu kombinieren.

Außerdem bringen natürlich Töne einen abenteuerlichen und doch soliden Touch in das Schlafzimmer. Nicht umsonst haben wir unsere Leinenkollektion auf Naturfarben basiert. Unser Pure White passt perfekt zu anderen Farben unserer Leinenkollektion. Oder was halten Sie von unterschiedlichen Farben für das Spannbettlaken und die Bettbezüge? Das Kombinieren unserer Farben und Mixen unserer Produkte ist endlos!

Auch außerhalb des Schlafzimmers können Sie Mixen und Matchen. Wir bieten nämlich auch unsere schön weichen Bademäntel in verschiedenen Farben an. Matchend am Frühstückstisch mit denselben Bademänteln oder lieber ton sur ton?

Machen Sie Ihr Schlafzimmer sommerreif!

Der Sommer steht vor der Tür und das bedeutet, dicke Winterbettdecken und Plaids können in den Schrank gepackt werden. Es ist wieder Zeit für leichte und luftige Stoffe! Yumeko präsentiert Ihnen eine Reihe der Sommer Essentials.

Zunächst wäre es schön, die dunkleren Farben gegen sinnliche Sommerfarben einzutauschen. Viele Menschen bevorzugen frische und helle Farbtöne im Sommer. Wie zum Beispiel Puder- oder Pastelltöne. Ihr Schlafzimmer erhält dadurch sofort eine sommerliche Ausstrahlung. Entscheiden Sie sich für luftige Leinenstoffe oder knisternden Perkal und kombinieren Sie unsere verschiedenen Farben!

Natürlich darf hier eine schöne Sommerbettdecke nicht fehlen. Wenn Sie Ihre Winterdecke durch eine Sommerdecke ersetzen, schlafen Sie gleich besser. Wenn Ihre Körpertemperatur nämlich niedrig bleibt, benötigt der Körper nicht so viel Energie um in Gang zu kommen. Und Sie haben es schon erraten, bei einer hohen Temperatur ist es genau andersherum. Zu viel Wärme hat also einen negativen Einfluss auf Ihren Schlaf. Yumeko bietet ein breites Sortiment an Sommerdecken. Wir bieten zum Beispiel Sommerdecken aus Wolle und Daunen, aber auch aus pflanzenartigen Stoffen wie Lyocell und Kapok.

Wenn Sie eine Sommerdecke noch zu warm finden, ist ein Laken eine gute Alternative. Wenn Sie unter einem Laken liegen, bleiben Sie kühl und sind trotzdem bedeckt. Ein Leinenlaken ist eine gute Option für Menschen, die viel schwitzen und sich während des Schlafes mehr bewegen. Leinen absorbiert nämlich extrem gut: Leinen kann bis zu 20 % des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen ohne sich klamm anzufühlen.

Werden Sie oft durch das Sonnenlicht geweckt? Unsere komfortable Schlafmaske aus biologischer und Fairtrade Jersey Baumwolle sorgt dafür, dass Sie keine Last mit dem Licht bekommen, sodass Sie länger und tiefer schlafen können. Auch im Flugzeug praktisch!

Auf welches Sommer Essential können Sie im Schlafzimmer absolut nicht verzichten?

Was schön ist, soll schön bleiben

Für unsere Bettwäsche und Badtextilien verwenden wir nur die besten Materialien, damit sie sich nicht nur wunderbar weich anfühlen, sondern Sie auch besonders lange Freude daran haben. Was können Sie selbst dafür tun, dass die Stoffe möglichst lange schön bleiben? Hier geben wir Ihnen einige Tipps.

Im Bett gekleckert? Alle Arten von Flecken müssen auf unterschiedliche Art und Weise behandelt werden. Auch die Vorbehandlung ist dabei sehr wichtig. Die Flecken können beispielsweise mit Gallseife bearbeitet werden, bevor die Wäsche in der Waschmaschine gewaschen wird. Gallseife ist ein echtes Allroundtalent in der Fleckenbehandlung, das sich schon sehr lange verdient macht. Damit haben auch unsere Großeltern schon gewaschen! Die Seife kann auf verschiedenen Fleckenarten angebracht werden, nur nicht auf hartnäckigen Flecken wie Beerenflecken. Lassen Sie die Seife eine viertel Stunde lang einwirken und waschen Sie die Wäsche anschließend mit dem Fleckenprogramm Ihrer Waschmaschine. Bei hartnäckigen Flecken können Sie kochendes Wasser verwenden. Gießen Sie einfach so lange kochendes Wasser auf den Fleck, bis dieser verschwindet.

Sie möchten Ihre weiße Bettwäsche länger weiß halten? Wir empfehlen, unsere Bettwäsche bei 30 oder 40 Grad zu waschen. Außer dem weißen Velvet Flanell kann die Bettwäsche natürlich auch bei 60 Grad gewaschen werden, das muss jedoch keineswegs sein. Eine schonende Wäsche sorgt dafür, dass Qualität und Farbe besser erhalten bleiben und ist natürlich auch besser für die Umwelt! Am liebsten verwenden wir Waschmittel, das zu 100 % biologisch abbaubar ist.

Nach dem Waschen hängen wir unsere Bettwäsche am liebsten draußen in der Sonne auf. Das ist gut für die Umwelt, bringt jedoch auch weitere Vorteile mit sich. Wussten Sie schon, dass die Sonne als natürliches Bleichmittel fungiert? So können Sie sich länger an perlweißer Bettwäsche erfreuen. Außerdem geht natürlich nichts über knisternde, frisch gewaschene Laken, die nach Sommerluft duften.

Eine gute Nachtruhe ist natürlich nicht allein durch frisch gewaschene Bettwäsche gewährleistet. Auch das Material beeinflusst unseren Schlaf und den Erhalt der Qualität. Wenn Sie im Sommer unter einer zu warmen Decke liegen, schwitzen Sie schneller und schlafen eher unruhig, was sich wiederum auf die Qualität der Bettwäsche niederschlägt. Daher ist es sehr wichtig, für jede Jahreszeit den richtigen Stoff und/oder die richtige Bettdecke auszuwählen! Unsere Leinenkollektion zum Beispiel eignet sich perfekt für sowohl Sommer als auch Winter und unsere Flanell-Kollektion hält Sie im Winter warm. Auch gute Sommer- und Winterdecken finden Sie bei Yumeko. So sind Sie immer gut vorbereitet und genießen hoffentlich eine angenehme Nachtruhe!

Bei Flecken auf der Matratze können Sie eine einfache Seifenlauge mit kaltem Wasser verwenden, um die Matratze abzutupfen. Stellen Sie die Matratze danach auf die Seite und verwenden Sie so wenig Wasser wie möglich. So kann sie schneller trocknen und Sie können schon abends wieder in einem frischen Bett liegen!

Wir sind an Werktagen von 10:00 - 18:00 Uhr für Sie erreichbar.

AGB|Datenschutz|Impressum|© 2019 Yumeko